Publikationen bestellen

Taufstein – Orgel

Museum:
FRANZ XAVER GRUBER GEDÄCHTNISHAUS
Ort:
Hochburg-Ach/Gedächtnishaus

Am 25. November 1787 wurde Franz Xaver Gruber als 5. von 6 Kindern auf der Steinpointner Sölde in Hochburg geboren, Vater Josephus Gruber, Leinweber auf der Steinpointsölde, Mutter Anna, geborene Dannerin, Bauerstochter aus Paßberg, und, wie es damals üblich war, noch am selben Tag in der Pfarrkirche getauft. Der Taufstein erinnert daran.

Die Franz Xaver Gruber Orgel wurde zu Ehren des großen Sohnes von Hochburg zum Anlass seines 175-jährigen Geburtstages errichtet und erinnert daran, dass Gruber seine Ausbildung zum Lehrer und Organisten hier in seinem Geburtsort erhielt.

Foto: Gerhard Haring
Text: Ludwig Schwanninger

Zurück zur Übersicht