Publikationen bestellen

Theatervorhang

Museum:
OBERNDORF, STILLE-NACHT- u. HM
Ort:
Oberndorf b. Salzburg

Theatervorhang des Schöffleuttheaters. Bemaltes Leinen, mit zwei Querstangen verstärkt.

Kopie des Originalvorhangs, welcher im Dezember 1819 von R. Standl angefertigt wurde. Die Darstellung zeigt verschiedene Schifferspiele, wie Schifferstechen und Wurstspringen. Das Theaterspiel war eine Verdienstmöglichkeit der Schöffleute in der sonst arbeitslosen Winterzeit, da die Schifffahrt meist zu Ruperti (24. September) aufgrund des niedrigen Wasserstands eingestellt werden musste. Die Theatertexte, viele von Hans Sachs, wurden durch Vor- und Nachsprechen erlernt, da kaum jemand lesen und schreiben konnte.

Die Schifffahrt konnte erst wieder nach der Schneeschmelze im Frühjahr, oft erst Mitte Mai beginnen. Daher war man auf zusätzliche Verdienstmöglichkeiten angewiesen.

Fotos: Wilhelm Gstöttner
Text: Brigitte Gstöttner

Zurück zur Übersicht