Publikationen bestellen

Stille-Nacht-Marke 2010 in Hallein präsentiert:

Präsident Neureiter: "Ein trubel-freies Halleiner Motiv zum Welt-Friedenslied!?

Im Halleiner Kolpinghaus wurde die Stille-Nacht-Marke 2010 präsentiert: Sie zeigt einen Ausschnitt des Hochaltarbilds "Anbetung der Hirten? der Stadtpfarrkirche Hallein, das 1799 vom letzten Salzburger Hofmaler Andreas Nesselthaler geschaffen wurde.

"Das Nesselthaler-Bild ist der Beitrag der Stille-Nacht-Gesellschaft zum Advent 2010!? betonte bei der Präsentation der Marke Michael Neureiter, der Präsident der Stille-Nacht-Gesellschaft: "Die Darstellung ist behutsam, zurückhaltend, trubel-frei. Nesselthaler stellt das Kind in die Mitte und deutet mit der Weihnachts-Szene schon auf Ostern hin: Das Lamm unterhalb der Krippe ist wohl ein Hinweis auf das Geschehen um Tod und Auferstehung des Herrn??

Die Präsentation der Stille-Nacht-Marke 2010 wurde heuer erstmals durch die Philatelistengilde St. Gabriel mit einer Briefmarkenausstellung adventlicher und weihnachtlicher Motive begleitet. Landesobmann Walter Enzenhofer betonte, relgiöse Motive seien ein prägendes Element der Philatelie, und verwies auf die kürzliche Präsentation eines von einem Halleiner geschaffenen Motivs, das Kruzifix Jakob Adlharts im Kolleg St. Benedikt in Salzburg.


Die Stille-Nacht-Marke 2010 und Weihnachtsmarken aus den Vorjahren können postfrisch (Frankaturwert: 0,55 Eurocent) oder in Kombination mit dem Stille-Nacht-Sonderstempel von Oberndorf (5110) zum Preis von 3.- Euro über die Stille-Nacht-Gesellschaft bezogen werden. Für Großabnehmer gibt es Preisnachlässe ? fragen Sie danach.

Für Mitglieder der Stille-Nacht-Gesellschaft 2 Euro.

Als Mitglied der Stille Nacht Gesellschaft können Sie unsere Bemühungen um das Weihnachtslied unterstützen und unter anderem auch verschiedenste Stille Nacht Publikationen günstiger erwerben. Hier finden Sie mehr Information.

Kontakt: Stille-Nacht-Gesellschaft, Anita Renzl, Stille-Nacht-Platz 7, 5110 Oberndorf, Österreich, Tel. +43 (0) 660 2412 200 od. info@stillenacht.at



Zurück zur Übersicht