Publikationen bestellen

Die Stille Nacht Marke 2015

Wo F. X. Gruber das Klavierspielen lernte:
Das Hammerklavier Georg Hartdoblers im Heimathaus Hochburg

Es ist eine Leihgabe der Stadt Burghausen an die Gemeinde Hochburg-Ach: Seit 2008 steht das Hammerklavier, an dem Franz Xaver Gruber seine Musikausbildung machte, im Heimathaus Hochburg, dem Franz Xaver Gruber-Gedächtnishaus. Georg Hartdobler, Chorregent in Burghausen, unterrichtete Gruber in den Jahren 1805 und 1806 am Klavier und an der Orgel.

Gruber sollte ja wie seine Brüder Weber werden, es zeigte sich jedoch bald das musikalische Talent des Buben. Nur sehr schwer konnte der Vater vom Lehrer und vom Pfarrer in seinem Heimatort Hochburg überzeugt werden, das Talent des Buben zu fördern. Nach langem Zögern gab der Vater die Erlaubnis: Gruber konnte in Burghausen bei Stadtpfarrchorregent Hartdobler eine Ausbildung im Klavier- und Orgelspiel beginnen.

Die wieder von Günther Oberngruber gestaltete Stille Nacht Marke 2015 (Foto: Renate Pöllitzer) kann postfrisch (Frankaturwert: 68,- Eurocent) oder in Kombination mit dem Stille Nacht Sonderstempel von Oberndorf bei Salzburg (PLZ 5110) zum Preis von 3 Euro über die Stille Nacht Gesellschaft bezogen werden. Auch Briefmarken aus den Vorjahren (Frankaturwert 62,- Eurocent) sind noch verfügbar. Für Großabnehmer gibt es rabattierte Preise.

Ermäßigter Tarif für Mitglieder der Stille-Nacht-Gesellschaft: 2 Euro

Kontakt: Stille-Nacht-Gesellschaft, Anita Renzl, Stille-Nacht-Platz 7, 5110 Oberndorf, Österreich, Tel. +43 (0) 660 2412 200 od. info@stillenacht.at

Hier finden Sie mehr Information zum Oberndorfer Weihnachtssonderstempel 2015.




Zurück zur Übersicht