Publikationen bestellen
PDF erstellen Create PDF Crea PDF
Druckansicht Print Stampa

Mittwoch, 07.02.2018

Öffnungszeiten der Stille Nacht Museen.

Donnerstag, 07.06.2018

Hallein. Tag der offenen Tür im Gruberhaus

Samstag, 07.04.2018

Auftaktveranstaltung zu "200 Jahre Stille Nacht"
11.00 Uhr Großer Saal des Mozarteums

Samstag, 30.06.2018

Fügen. Eröffnung der Sonderausstellung "Stille Nacht und der Klang der Alpen. Vom Tiroler Zillertal in alle Welt" im Schloss Fügen.

Samstag, 29.09.2018

Hallein. Eröffnung des Stille-Nacht-Museums Hallein "Dem Komponisten begegnen - Franz Xaver Gruber". Bild: Josef Standl

Samstag, 29.09.2018

Salzburg. Eröffnung der Sonderausstellung "Stille Nacht 200 - Geschichte. Botschaft. Gegenwart.", im Salzburg Museum. Präsentation des Sachbuchs "Stille Nacht! Das Buch zum Lied". Dauer der Sonderausstellung bis 2. Februar 2019. Bild: Salzburg Tourismus

Freitag, 09.11.2018

Salzburg. 14 bis 17.30 Uhr im Bischofshaus Kapitelplatz 2. Symposium "Stille Nacht. Weihnachten zwischen theologischem Anspruch und Populärkultur" Veranstalter Erzdiözese Salzburg und Universität Salzburg/Theologische Fakultät. Bild: Salzburg Tourismus

Anschließend Ausstellungseröffnung: Bilderzyklus von Johann Weyringer (Ausstellungsdauer bis zum 9. Dezember 2018)

Samstag, 17.11.2018

Oberndorf. 16.30 Uhr, Stille-Nacht-Platz. Religionsverbindende Feier für den Frieden Veranstalter: Salzburger Religionsgemeinschaften

Donnerstag, 22.11.2018

Präsentation der restaurierten Stille Nacht Krippe zum Jubiläum "200 Jahre Stille Nacht"
und Eröffnung der Weihnachtsausstellung "Die Entstehung und Verbreitung des Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" "

Sonntag, 25.11.2018

Hallein. Weihe der neuen Stille-Nacht-Orgel in der Stadtpfarrkirche Hallein. Bild: salzburgerland.com

Sonntag, 25.11.2018

Überreichung des neuen Friedenspreises im Rahmen eines Nachmittags- und Abendprogramm.
Gemeinsames Projekt der Stadt Burghausen und Hochburg-Ach, dem Geburtsortes von Franz Xaver Gruber.
Nähere Infos folgen.

Sonntag, 25.11.2018

Lamprechtshausen-Arnsdorf. Eröffnung der Sonderausstellung "Franz Xaver Gruber als Lehrer - Schule um 1800" im Stille-Nacht-Museum Arnsdorf.

Samstag, 01.12.2018

Hintersee. Im Rahmen des Adventmarktes der Hinterseer Bäuerinnen werden ab 14 Uhr in einer Ausstellung im Pfarrhof sowie im neuen Kunsthaus kreative Kostbarkeiten ausschließlich von Hinterseer Kunsthandwerkern präsentiert. In der Pfarrkirche Hintersee, in der Joseph Mohr knapp 10 Jahre wirkte, findet um 19 Uhr eine besinnliche Adventstunde mit verschiedenen Musikgruppen sowie weihnachtlichen Lesungen statt. Bild der Hinterseer Adventstimmung: salzburgerland.com

Samstag, 01.12.2018

Linz. Eröffnung der Sonderausstellung "Weihnachtliches Singen" im Schlossmuseum. Bild: Franz Xaver Gruber Friedensweg in Hochburg-Ach "Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr tragen Maria und dem Kind `Stille Nacht`vor"

Samstag, 01.12.2018

Hintersee. Besinnliche Fackelwanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Treffpunkt mit Laternen um 18 Uhr bei der Pfarrkirche in Hintersee und gemeinsame Wanderung zur Joseph Mohr Kapelle. Dort lauscht man den besinnlichen Klängen. Anschließend findet um 19 Uhr die Abendmesse in der Pfarrkirche statt. Das Joseph Mohr Haus ist geöffnet.

Freitag, 07.12.2018

Bewegendes Theater mit "kleinen" Darstellern und auf den Spuren von Joseph Mohr, in Kooperation mit dem Marionetten Theater Salzburg

Samstag, 08.12.2018

OBERNDORF. Tag der Stille Nacht Gesellschaft mit Festvortrag von Erzabt Dr. Korbinian Birnbacher, Salzburg, St.Peter

Samstag, 08.12.2018

Uraufführung der neuen Komposition von Mag. Hildegard Stofferin mit dem Kirchenchor Wagrain und den SängerInnen und Musikerinnen aus dem Salzburger Land.

Freitag, 14.12.2018

Hochburg/Ach: Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" 16 und 19 Uhr in der Pfarrkirche Hochburg. Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz, sowie Lesungen und Musik im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus umrahmen ab 15 Uhr diese Veranstaltung. Kartentelefon: Deutschland + 49 (0) 1805 72 36 36. Österreich Raiba Hochburg-Ach Tel. +43 (0) 7727 2242. Online-Kartenreservierung auf http://www.inn-salzach-ticket.de/

Freitag, 14.12.2018

Fügen im Zillertal. "Mauracher und Mohr - Geschichten rund um die Stille Nacht!". Ein Adventstück für alle, die schon immer wissen wollten, was sich der Fügener Orgelbauer Karl Mauracher und der dichtende Salzburger Priester Joseph Mohr gesagt haben könnten. Ein musikalischer Theaterabend mit noch nie gehörten Fassungen von und um "Stille Nacht!". Beginn 20 Uhr in der Festhalle Fügen.

Foto/Stich: Schloss Fügen um die Zeit des Rainerauftrittes 1822 / Stiftsarchiv Fiecht

Informationen und Kartenreservierung: Festhalle Fügen Tel. +43 (0) 5288 / 62262 oder Email an: Festhalle Fügen

Samstag, 15.12.2018

Hochburg/Ach: Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" um 16 und 19 Uhr in der Pfarrkirche Hochburg. Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz, sowie Lesungen und Musik im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus umrahmen ab 15 Uhr diese Veranstaltung. Kartentelefon: Deutschland + 49 (0) 1805 72 36 36. Österreich Raiba Hochburg-Ach Tel. +43 (0) 7727 2242. Online-Kartenreservierung auf http://www.inn-salzach-ticket.de/

Samstag, 15.12.2018

Fügen im Zillertal. "Mauracher und Mohr - Geschichten rund um die Stille Nacht!". Ein Adventstück für alle, die schon immer wissen wollten, was sich der Fügener Orgelbauer Karl Mauracher und der dichtende Salzburger Priester Joseph Mohr gesagt haben könnten. Ein musikalischer Theaterabend mit noch nie gehörten Fassungen von und um "Stille Nacht!". Beginn 20 Uhr in der Festhalle Fügen.

Foto/Stich: Schloss Fügen um die Zeit des Rainerauftrittes 1822 / Stiftsarchiv Fiecht

Informationen und Kartenreservierung: Festhalle Fügen Tel. +43 (0) 5288 / 62262 oder Email an: Festhalle Fügen

Sonntag, 16.12.2018

Hochburg/Ach: Historienschauspiel "Die Suche nach der Stillen Nacht" um 13, 16 und 19 Uhr in der Pfarrkirche Hochburg. Das Historienspiel erinnert an den Komponisten des Liedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!", Franz Xaver Gruber, der am 25. November 1787 in Hochburg-Ach geboren wurde. Der Besucher wird dabei in die Zeit zurückversetzt, in der das weltbekannte Lied entstanden ist. Buch: Martin Winkelbauer. Veranstalter: Franz Xaver Gruber Gemeinschaft. Ein romantischer Weihnachts- und Handwerksmarkt der besonderen Art am Kirchplatz, sowie Lesungen und Musik im Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus umrahmen ab 12 Uhr diese Veranstaltung. Kartentelefon: Deutschland + 49 (0) 1805 72 36 36. Österreich Raiba Hochburg-Ach Tel. +43 (0) 7727 2242. Online-Kartenreservierung auf http://www.inn-salzach-ticket.de/

Sonntag, 16.12.2018

Fügen im Zillertal. "Mauracher und Mohr - Geschichten rund um die Stille Nacht!". Ein Adventstück für alle, die schon immer wissen wollten, was sich der Fügener Orgelbauer Karl Mauracher und der dichtende Salzburger Priester Joseph Mohr gesagt haben könnten. Ein musikalischer Theaterabend mit noch nie gehörten Fassungen von und um "Stille Nacht!". Beginn 17 Uhr in der Festhalle Fügen.

Foto/Stich: Schloss Fügen um die Zeit des Rainerauftrittes 1822 / Stiftsarchiv Fiecht

Informationen und Kartenreservierung: Festhalle Fügen Tel. +43 (0) 5288 / 62262 oder Email an: Festhalle Fügen

Sonntag, 23.12.2018

Oberndorf. Das Weihnachts-Sonderpostamtes im Bruckmannhaus Oberndorf, Stille-Nacht-Platz 7 ist bis 23. Dezember täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Montag, 24.12.2018

Salzburg. Am Heiligen Abend spielt das bekannte Salzburger Glockenspiel traditionell das Stück "Stille Nacht, Heilige Nacht". Das Salzburger Glockenspiel mit insgesamt 35 Glocken erklang zum ersten Mal Ende 1703 und ist seither täglich dreimal zu hören (7, 11 und 18 Uhr). Im Rahmen von Führungen kann der Glockenspielturm (von Ende März bis Ende Oktober) bestiegen werden. Dabei ist nicht nur das technische Wunderwerk des Glockenspiels zu besichtigen, sondern man genießt auch einen einzigartigen Rundblick über die Stadt Salzburg. Bild: Salzburg Tourismus GmbH

Montag, 24.12.2018

Oberndorf: Das Weihnachts-Sonderpostamt im Stille-Nacht- und Heimatmuseum Bruckmannhaus, Stille-Nacht-Platz 7 ist von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Montag, 24.12.2018

Salzburg. Nostalgiezüge "Christkindlexpress" am Heiligen Abend nach Ostermiething. Aus- und Zustiege zum Besuch der Stille-Nacht-Gedenkstätten in Oberndorf und Lamprechtshausen-Arnsdorf sind möglich. Abfahrt Salzburg Lokalbahnhof: 13.15 Uhr und 16.15 Uhr. Platzreservierungen an slb-nostalgie@salzburg-ag.at. Bild: Salzburg AG

Weitere Informationen finden Sie unter
Lokalbahn Erlebnis Eisenbahn.

Mittwoch, 26.12.2018

Wagrain. "Joseph Mohr Gedächtnissingen" in der Pfarrkirche Wagrain am Kirchboden, 17 Uhr. Joseph Mohr, dem Schöpfer der Textzeilen von "Stille Nacht! Heilige Nacht!" wird mit dieser Veranstaltung gedacht. Musikgruppen und Chöre beeindrucken mit besinnlichen, aber auch beschwingten Arrangements. Kartenreservierung bei Wagrain-Kleinarl Tourismus Tel: +43 (0) 6413 8448. Email an: info@wagrain-kleinarl.at Raiffeisenbank Wagrain/Kleinarl oder in der Sparkasse Wagrain.

PDF erstellen Create PDF Crea PDF
Druckansicht Print Stampa